Streckeninformationen

Strecken geplant wie 2017 – die Gespräche mit den Grund- / Waldbesitzern, Bundesforsten etc. folgen in den nächsten Wochen!

„Scho sche, aber echt hoart!“ – nach dem Lauf auf den Punkt gebracht!

Ihr könnt Euch zwischen zwei Distanzen entscheiden… Für Einsteiger und Neulinge die „Hoalbe“ und für ambitionierte Trailrunner die „Gaonze“.

Bitte lasst Euch von diesem Profil nicht täuschen – die Strecke ist eine sportliche Herausforderung, auch wenn sie nur einmal gelaufen wird.

Rot gepunktet: ca. 300m Abschnitt auf Asphalt! Bitte die linke Strassenseite benutzen! Hier gilt die STVO.
Blau gepunktet: normalerweise wird die bergauf Passage wie im Vorjahr am Wanderweg gelaufen. Hängt von den Witterungsbedingungen ab! Die Entscheidung fällt am Veranstaltungstag – siehe Streckenmarkierung!

Für die Läufe gilt: Start durch den Raiffeisenbogen und das Ziel ist der Gigasportbogen – bei 2 Runden wird bei Ankunft am Almhaus erst durch den Gigasportbogen, die Wechselzone/Labe und durch den Raiffeisenbogen hinaus auf die zweite Runde abgebogen.

A Hoalbe (5km, 270hm)

Der Start erfolgt am Alten Almhaus und es geht die Schotterstraße in Richtung Köflach, und dann links über den Wanderweg Richtung Soldatenhaus und Unionshütte. Wir bleiben links am Waldrand und erreichen die Unionshütte. Von dort folgen wir der Schotterstrasse und erreichen einen kurzen Teil der Almhausstrasse, hier müssen ca. 300 Meter auf der linken Strassenseite gelaufen werden. Im Kreuzungsbereich wird Euch ein Streckenposten zur Verfügung stehen. Nach diesem kurzen Asphaltteil geht es links hinunter zur ehemaligen Talstation des Kruagmoarliftes und dann gleich rechts nach oben… Wer hier im Winter mit den Skiern bergab zum Lift gefahren ist, wird sich wundern wie steil sich diese Passage im Sommer präsentiert… oben am Parkplatz angekommen, geht es gleich links weg Richtung Kruagmoarhütte, einmal rund um die ehemalige Bergrettungshütte und über den Traktorweg zurück zur Almhausstrasse. Jetzt geht es die letzten 700m zurück immer bergauf Richtung Start/Ziel Altes Almhaus.

Die Labe für die Läufer befindet sich heuer im Kreuzungsbereich MTB und Laufstrecke am Parkplatz Zufahrt Kruagmoarhütte – inkl. Überraschung!

A Gaonze (10km / 540hm)

2 Runden auf der selektiven Strecke… von mehreren Punkten auf der Strecke ist ein großer Teil vor und hinter Euch gut zu sehen.

MTB/eMTB  (16 km / 1300hm) 

Der Start erfolgt in Köflach vor dem Rathaus. Neben dem „eisernen“ Lipizzaner werden sich die Athletinnen und Athleten auf die Strecke begeben! Der Start erfolgt „fliegend“ – dass heißt, dass wir bis ca. Kirche Maria Lankowitz einen Tempomacher vor und hinter dem Feld haben werden… danach wird das Rennen freigegeben! Es bleiben gute 12km bergauf um sich richtig auszupowern!

Dann geht es über Maria Lankowitz und um den Franziskanerkogel über die Tarmannstrasse und die Alpentour Richtung Altes Almhaus… Auf der MTB Strecke gibt es heuer nach Rückmeldung eine größere Labe am Beginn der Schotterstrasse zum Alten Almhaus und je nach Witterung – eine Getränkestation beim Obdacher Bründl!

Die Wechselzone, Rad – Läufer am Alten Almhaus wird deutlich gekennzeichnet und die Räder während des Bewerbes beaufsichtigt! Es gilt im gesamten Verlauf der Radstrecke die STVO. (Die späteste Zeit, die ein Biker für die Strecke brauchen darf um noch auf die Laufstrecke zu dürfen ist 3 Stunden, Durchlaufzeit Altes Almhaus 12 Uhr)

ACHTUNG! Die Streckenführung im Start/Ziel Beriech ist wie folgt:
Bei der Ankunft am Almhaus durch den Gigasportbogen und danach in die Wechselzone! Diese wird dann durch den Raiffeisenbogen verlassen! Das Ziel ist der Gigasportbogen. Die Zeitnahme erfolgt auch heuer wieder traditionell mit, Handstoppung und Zielfoto mit Zeitstempel …

Natürlich ist auch eine Teilnahme mit einem E-MTB möglich. Es gibt eine eigene Wertung (nur Bike) – siehe Ausschreibung.